Am Muttertag ist unser Geschäft von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Alle, die verpasst haben bis zum 3. Mai vorzubestellen, können aus den vorbereiteten  floralen Präsenten und Sträußen auswählen oder sich Blumen binden lassen, solange der Vorrat reicht.

Am 8.Mai ist schon Muttertag!

Wie jedes Jahr unsere Bitte:

Bitte nutzt die nächsten Tage zum Bestellen Eurer blumigen Wünsche. Auch für die Auswärtigen, die ihre Lieben hier durch uns überraschen wollen - bitte gebt rechtzeitig Bescheid. Auch wir müssen beim Großhändler vorbestellen und unsere Arbeitszeit so gut wie möglich organisieren. Krankheitsbedingt herrscht bei uns immer noch Notbesetzung. Die letzten Tage vorher können wir erfahrungsgemäß auch kaum noch ans Telefon gehen (das gilt auch für Nachrichten jeder Art), da wir uns auf den Ladenbetrieb und die Bestellungen konzentrieren müssen. Bitte habt dafür Verständnis.

Es herrscht meist ein geordnetes Chaos. Wir geben unser Bestes, um Euch als zufriedene Kunden zu behalten. Diese kleine rechtzeitige Unterstützung würde uns dabei sehr helfen.

Hoffnungsvolle, blumige Grüße - Eure Blumenmädels

Ihr Lieben,

einige von Euch haben es schon mitbekommen bzw. das Schild gelesen, das seit Monaten über dem Verkaufstisch hängt (siehe Foto).

Saskia hat sich leise aus dem Staub gemacht, ist seit längerem umgezogen und hat sich beruflich nochmal neu orientiert. Für arbeitsintensive Tage bleibt sie uns aber als Kreativ-Joker erhalten.

Jedenfalls bin ich momentan immer noch als Einzelkämpferin im Tagesgeschäft unterwegs.

Deshalb möchte ich mich mal bei allen bedanken, die rechtzeitig bestellen und mir damit die Arbeitsorganisation erleichtern, das macht viel aus.

Ich bemühe mich, Euch weiter auch kurzfristige Wünsche zu erfüllen, wollte nur mal kurz auf die Umstände hinweisen, falls es mal zu kleinen Wartezeiten im Laden oder am Telefon kommt.

Aber bis jetzt haben wir das ja alle gemeinsam gut in die Reihe bekommen (Sogar für das eine oder andere Schwätzchen blieb meist noch Zeit.)

Und: Hilfe ist in Aussicht!

Blumige Grüße inzwischen, Anja Barth.